FINDE ALLES FÜR DEIN ZWEIRAD!

OPTIMALES E-BIKE CHIPTUNING MIT DER SPEEDBOX

Entsperre Dein E-Bike, so dass die Unterstützung des Elektromotors über die 25 km/h Grenze hinaus reicht oder sogar ganz aufgehoben wird. Mit den Citomerx Speedboxen erhalten Sie eine einfache und elegante E-Bike Tuning Lösung die mit wenigen Handgriffen zu montieren ist und eine Unterstützung bis zu 50 km/h ermöglicht. Durch den einfachen, werkzeuglosen Ein- und Ausbau können Sie das Elektrofahrrad schnell wieder konform der Strassenverkehrsordnung umbauen.

Entsperre Dein E-Bike, so dass die Unterstützung des Elektromotors über die 25 km/h Grenze hinaus reicht oder sogar ganz aufgehoben wird. Mit den Citomerx Speedboxen erhalten Sie eine einfache und... mehr erfahren »
Fenster schließen
OPTIMALES E-BIKE CHIPTUNING MIT DER SPEEDBOX

Entsperre Dein E-Bike, so dass die Unterstützung des Elektromotors über die 25 km/h Grenze hinaus reicht oder sogar ganz aufgehoben wird. Mit den Citomerx Speedboxen erhalten Sie eine einfache und elegante E-Bike Tuning Lösung die mit wenigen Handgriffen zu montieren ist und eine Unterstützung bis zu 50 km/h ermöglicht. Durch den einfachen, werkzeuglosen Ein- und Ausbau können Sie das Elektrofahrrad schnell wieder konform der Strassenverkehrsordnung umbauen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
GARANTIE
AUF LAGER
164747_1 164747 Bild 1
E-Bike Chiptuning Speedyboy - Ebike Tuning Box 50 km/h für Bosch,...
 
Inhalt 1 Stück
109,90 € * 94,90 € *

Was ist E-Bike - Tuning?

Beim E-Bike Tuning wird versucht, die gesetzlich vorgegebene Geschwindigkeitsgrenze von 25 km/h zu überschreiten. Dazu muss der E-Bike Motorsteuerung ein langsameres Tempo suggeriert werden als es eigentlich der Fall ist. Und genau hier setzen die meisten Tuninglösungen an: zwischen dem Magnetsensor am Laufrad, der die verschiedenen Radumdrehungen erfasst und der kleinen Computereinheit, die daraus die gefahrene Geschwindigkeit errechnet, wird ein kleines elektronisches Gerät, die Speedbox, eingebaut. Die E-Bike Speedbox manipuliert dabei die elektrischen Impulse des Magnetsensors, sodass der Computer mit den falsch übermittelten Signalen ein langsameres Fahrtempo errechnet. Dadurch wird der Antrieb des E-Bikes nicht deaktiviert obwohl man deutlich über 25 km/h fährt.

Welche Geschwindigkeiten erreicht man beim E-Bike Tuning

Wenn Du eine unserer Speedboxen einbaust, kannst du bei ebener Fahrstrecke und mit entsprechendem Einsatz eine Geschwindigkeit von ca. 50 km/h mit Deinem E-Bike erreichen. Über einen längeren Zeitraum und bei entsprechendem Training sind ca. 35-40 km/h realistisch. Im direkten Vergleich zu einem ungetunten E-Bike ist das ein deutlicher Unterschied der vor allem in leichten Gelände sehr viel Spaß beim fahren bringt.

Was Du rechtlich beachten musst

Getunte E-Bikes dürfen nach gesetzlichen Vorgaben nicht im Geltungsbereich der StVZO gefahren werden. Das bedeutet für Dich, dass das modifizierte E-Bike nur auf Privatgelände gefahren werden darf. Daher kann man die meisten Tuningboxen deaktivieren bzw. wieder leicht abmontieren, damit das Bike auch im öffentlichen Verkehr genutzt werden kann.

Was ist E-Bike - Tuning? Beim E-Bike Tuning wird versucht, die gesetzlich vorgegebene Geschwindigkeitsgrenze von 25 km/h zu überschreiten. Dazu muss der E-Bike Motorsteuerung ein langsameres... mehr erfahren »
Fenster schließen
OPTIMALES E-BIKE CHIPTUNING MIT DER SPEEDBOX

Was ist E-Bike - Tuning?

Beim E-Bike Tuning wird versucht, die gesetzlich vorgegebene Geschwindigkeitsgrenze von 25 km/h zu überschreiten. Dazu muss der E-Bike Motorsteuerung ein langsameres Tempo suggeriert werden als es eigentlich der Fall ist. Und genau hier setzen die meisten Tuninglösungen an: zwischen dem Magnetsensor am Laufrad, der die verschiedenen Radumdrehungen erfasst und der kleinen Computereinheit, die daraus die gefahrene Geschwindigkeit errechnet, wird ein kleines elektronisches Gerät, die Speedbox, eingebaut. Die E-Bike Speedbox manipuliert dabei die elektrischen Impulse des Magnetsensors, sodass der Computer mit den falsch übermittelten Signalen ein langsameres Fahrtempo errechnet. Dadurch wird der Antrieb des E-Bikes nicht deaktiviert obwohl man deutlich über 25 km/h fährt.

Welche Geschwindigkeiten erreicht man beim E-Bike Tuning

Wenn Du eine unserer Speedboxen einbaust, kannst du bei ebener Fahrstrecke und mit entsprechendem Einsatz eine Geschwindigkeit von ca. 50 km/h mit Deinem E-Bike erreichen. Über einen längeren Zeitraum und bei entsprechendem Training sind ca. 35-40 km/h realistisch. Im direkten Vergleich zu einem ungetunten E-Bike ist das ein deutlicher Unterschied der vor allem in leichten Gelände sehr viel Spaß beim fahren bringt.

Was Du rechtlich beachten musst

Getunte E-Bikes dürfen nach gesetzlichen Vorgaben nicht im Geltungsbereich der StVZO gefahren werden. Das bedeutet für Dich, dass das modifizierte E-Bike nur auf Privatgelände gefahren werden darf. Daher kann man die meisten Tuningboxen deaktivieren bzw. wieder leicht abmontieren, damit das Bike auch im öffentlichen Verkehr genutzt werden kann.

Zuletzt angesehen