Service & Bestell-Hotline

09205 - 988 17 60

Individuelle Hilfe und Beratung

Mo - Fr, 9.00 - 19.00 Uhr, Sa 9.00 - 14.00 Uhr (März - September)

Malossi - jeder fährt es, doch wer kennt es?

Für wohl fast jedem von euch ist Malossi ein Begriff im Zweiradrennsport. Das Logo eingefärbt in rot - orange - gelb, manche von euch haben es vielleicht auch an ihrem Roller angebracht - zurecht, denn es steht für italienische Markenqualität und High - End Technologie. Doch wer oder was verbirgt sich alles dahinter, wir werfen einen kleinen Blick hinter die Kulissen und erzählen euch den Lebenslauf des Unternehmens Malossi. Gegründet wurde die Malossi S.p.A. (Societa per Azioni = Aktiengesellschaft) im Jahr 1930. Der Gründervater - Armando Malossi - war der jüngste von neun Brüdern einer Bauernfamilie nähe Bolognas. Nach mehreren Stationen im Fahrzeugbau fasste er den Entschluss sein eigenes Unternehmen zu gründen. Alles begann mit dem Reparieren von Motor- und Fahrrädern und zeitweise Konstruktion im Zweiradbereich. Der große Umbruch erreichte die Firma Malossi unter der Führung von Armandos Sohn Ugo Malossi. Ab dem Jahre 1957, in dem Ugo die Geschäftsleitung übernahm, ging das Unternehmen Schritt für Schritt immer mehr vom Werkstatt-Dasein zum Konstruktionswerk von Spezialteilen für Zweiräder über. Als allererste Erzeugnisse, von mittlerweile 76 unterschiedlichen Produktgruppen, wurden Zubehörteile für Vergaser entworfen wie Ansaugstutzen und Luftfilter, um die Motorleistung zu verbessern. Mit dem Einstieg Amandos zweiten Sohns Sandro als Marketing-Leiter 1969 wurde der Kontakt zum Rennsport aufgebaut und intensiviert. Malossi selbst fast die Vision des Unternehmens so zusammen:
migliorare sempre - zu deutsch: immer verbessern
Die vorrangigen Ziele sind seit jeher den Qualitäts- und Technologiestandard auf dem höchsten Niveau zu halten. Möglich ist dies nur dadurch, dass die ganze Produktion noch firmenintern erfolgt. Von der Forschung und Entwicklung bist den Qualitätstests wird alles in der Firma abgewickelt, was den Vorteil hat, sofort Einfluss auf die Produktion nehmen zu können. Darum wird auch in Zukunft die Firma Malossi weiterhin das Gütesiegel "Made in Italy" weiterhin verbreiten. Schon in dritter Generation mit insgesamt nun über 70 Jahren Erfahrung im Rennsportbereich hat sich Malossi auch für die Zukunft weiterhin dem Zweiradsport verschrieben - wie sollte es anders sein, unter dem Motto: immer verbessern! Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sich mal genauer in der Welt von Malossi umschauen möchte, dem öffnen wir in unserem Shop hier - zweiradteile.net - jetzt die Türe mit unserer ergiebigen Malossi-Produkt Palette. Einfach hier klicken und sich satt sehen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.